gedankensammler

9.7.16


Sie sagen ich bin eine Streberin. Sie sagen ich bin selbstbewusst. Sie sagen ... aber sie wissen nicht. Ich bin Christina und das ist meine Geschichte. - 24. Juni 2012

Ein Original "Tagebuch Eintrag" von mir. Vor vier unglaublichen Jahren. Als ich gerade einmal 14 war. Es hört sich an wie depressives Gelaber. Übertriebenes pubertäres Gesülze. Aber es ist so ziemlich das normalste, was ich in dem Büchlein finden kann. Das einzige, was ich veröffentlichen kann, ohne dafür in Grund und Boden zu versinken oder mich vor Lachen vom Stuhl packe.
Es ist absurd wie sich Gefühle und Wahrnehmungen verändern. Warum war Liebeskummer in der 8. Klasse so schmerzhaft? Warum finde ich das heute peinlich?

Wenn ich meine alten Tagebücher lese, fühle ich mich fremd. Wer bin ich? Habe ich das wirklich geschrieben? Es ist, als würde ich in das Leben einer anderen Person blicken. Es ist irgendwie witzig. Ich muss lachen. Manchmal den Kopf schütteln. Seltsame Gedanken.
Mir wird bewusst, was ich liebe. Schreiben. Gedankensammler. Scheinbar sinnlose Tagebücher. Geheimnisse vor mir selbst. Fragen an die Zukunft. Ich habe eigentlich nie jemanden von den Tagebüchern erzählt. Es war auch nicht so, dass ich jeden Eintrag mit "Liebes Tagebuch" angefangen habe und dann einfach aufgeschrieben habe, was ich am Tag so gegessen habe, wen ich gesehen habe und so weiter. Irgendwie kam es mir nicht "normal" vor so etwas wie ein "Tagebuch" zu besitzen. Ich habe mich darum bemüht schöne Texte zu schreiben. Verständlich formuliert. Manchmal mich selbst liebend, andere erniedrigend und manchmal mich selbst erniedrigend. Ich habe angefangen Briefchen reinzulegen.

Es hat sich für mich gelohnt. Ich liebte das Schreiben und liebe es immer noch. Meine Einträge lesen sich fast so wie mein Blog. Im Prinzip habe ich damit nie aufgehört. Es hat mir nicht nur seelisch gut getan, sondern ich hatte einen entschiedenen Vorteil in der Schule hinsichtlich der Rechtschreibung und des Ausdrucks. Ich finde die Tagebücher nicht mehr schlimm, ich bin gerne ein Gedankensammler.


Ich kann mich schlecht von Dingen trennen. Die Tagebücher gehören längst in den Müll, aber ich hoffe, dass niemand sie jemals findet. Ich finde einen Schnipsel. Nachrichtenzettel von früher, ich weiß nicht mehr, welche Klasse das war. Früher, als man noch nicht via Whatsapp im Unterricht kommuniziert hat. Als man keine Power Point Präsentationen gemacht hat, sondern Plakate gemalt hat. Ein dämlicher, vollkommen zerknitterter Zettel zwischen Heften und Ordnern. Müll. Ich schmeiße ihn weg, fische ihn dann doch wieder raus, streiche in glatt. Sorgsam falten und in das Tagebuch legen. Es ist eine Erinnerung. Kann mich nicht davon losreißen. Die krakelige Schrift, der sinnfreie Inhalt. Hässliche Smileys.  Es ist Teil meiner Schulzeit. Irgendwie süß.

Wahrscheinlich bin ich langweilig. Oder einfach nur sentimental.
Ich bin ein Sammler. Ich sammle Fotos, Gedanken, einfach alles.
Ich bin Christina und das ist meine Geschichte.

Love,
Christina ♥

You Might Also Like

18 Kommentare

  1. Tagebücher gehören gar nicht in den Müll sondern aufgehoben, finde ich. :) Du bist wirklich eine Süße - bleib wie Du bist!

    ♥liche Grüße - Lenchen vom Testereiwahnsinn

    AntwortenLöschen
  2. Super schönes Outfit, steht dir echt gut!

    xx Katrin, http://k-kingsbridge.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Richtig schönes Outfit, gefällt mir gut! Ich folge dir nun, würde mich freuen dich auch bei mir zu begrüßen :)
    <3 michelle // covered in copper

    AntwortenLöschen
  4. Ach das mit den Tagebüchern kenne ich zu gut. Ich habe damals auch so viel in mein Tagebuch geschrieben - schöne Momente, traurige Momente und auch schlimme Momente. Letztes Jahr hatte ich es wieder in der Hand und habe mir ein paar Seiten durchgelesen. Ich musste wirklich schmunzeln. Und ja du solltest diese Erinnerungen aufheben. Übrigens ist dein Outfit klasse :)

    Falls du Lust & Zeit hast, kannst du gerne einen kleinen Abstecher auf meinen Blog machen - würde mich über deinen Besuch freuen.

    Laura | http://www.misspoupette.de

    AntwortenLöschen
  5. Ein wunderschöner Text! Ich kenne das Gefühl, wenn man über alte Texte von sich lachen muss, aber eigentlich ist es ja auch total schön, solche Erinnerungen zu haben. :)
    Das Outfit ist übrigens total klasse.
    Liebe Grüße
    S.
    http://cappuccinocouture.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Off-Shoulder. Das Outfit sieht richtig toll aus! Gefällt mir wirklich sehr, sehr gut.

    Liebste Grüße,
    totallykaty
    Fussel-Mascara - Top oder Flop?

    AntwortenLöschen
  7. Hey liebe Celina!

    Dein Outfit sieht wirklich toll aus und ich habe mich gleich in deine wunderschöne Tasche verguckt <3
    Ich musste bei deinem Beitrag schmunzeln und ich finde es auch immer sehr interessant, wie sich die Ansichten im Laufe der Jahre ändern - manchmal stöbere ich auch in Tagebüchern meiner Teenie-Zeit rum und bin verwundert, um was für heute banale Sachen man sich damals Gedanken gemacht hat.

    XXX,



    Wiebke von WMBG



    Instagram||Facebook

    AntwortenLöschen
  8. ich liebe es meine alten texte und beiträge durchzulesen
    manchmal ist es schon ein wenig peinlich aber hauptsache man kann drüber lachen
    toller post und klasse bilder

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  9. Wow was für ein tolles Outfit! :)
    Sieht richtig schön aus.
    Alles Liebe, Anna Lea <3
    http://growingcircles.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Ich werde meine Tagebücher nicht entsorgen, zumindest noch nicht. Denn sie gehören zu mir und irgendwie ist es doch immer wieder interessant, darin zu schmökern. :) Ich finde deine Bilder übrigens richtig klasse. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  11. Schöner Beitrag & Tolle Fotos.. (:
    Denisè♥

    AntwortenLöschen
  12. Hey Cinapeh
    Echt wirklich schöner Text!
    Finde allgemein dein Blog voll schön und werde den sicherlich in Zukunft weiter verfolgen!
    EasyHarm;)

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ein wunderbarer Text. So schön geschrieben. Irgendwie regt er mich zum Nachdenken an. Ich finde es gut, dass du deine Tagebücher behältst. Schließlich ist da eine Menge deines Lebens aufgeschrieben :)

    Liebe Grüße,
    Kathleen von www.kathleensdream.de

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christina, was für ein schöner Text!
    Ich habe leider nie Tagebuch geschrieben - aus Angst jemand könnte es finden und meine intimsten Gedanken lesen.. aber nachdem ich Deinen Post gelesen habe, bereue ich es ;)
    Ganz viele liebe Grüsse aus der Schweiz
    Janine von http://www.yourstellacadente.com/

    AntwortenLöschen
  15. Wow, sehr schön geschrieben! Danke für deinen Kommentar übrigens <3 Folge dir & deinem wundervollen Blog jetzt ^-^

    xx Nika

    allerweltskind.blogspot.de

    AntwortenLöschen

RECOMMEND

with every second we grow

WEHEARTIT

INFO

Mein Blog lebt in erster Linie natürlich von euch, meinen Lesern. Aber auch durch Kooperationspartner, mit deren Unterstützung ich verschiedene Beiträge verwirklichen kann. Trotzdem handelt es sich stets um meine eigene Meinung, egal ob ich einen Beitrag in Kooperation oder aus Eigeninteresse schreibe.In einigen Post verwende ich dabei auch Affiliate Links, die für euch keine Kosten oder einen Nachteil darstellen. Das bedeutet nur, dass ich kleine Provision bei einem Kauf von den Unternehmen erhalte.

Subscribe