winged

30.7.16


Wieso genau machst du das? Hast du irgendwie nichts Besseres zu tun? Kannst du nicht einfach normal sein? 
Ehm, nö irgendwie nicht. Warum blogge ich? Keine Ahnung, ich mag es. Gegenfrage: Warum liest du das? Und doch, ich habe 'ne ganze Menge zu tun, aber für Dinge, die man liebt, findet man immer Zeit.
Normalsein? - das ist mir zu anstrengend. Ich war die letzten Jahre das "Insta-Opfer" oder an manchen Tagen auf einmal #instafame. Bei der Jahrgangsumfrage schaffte ich es in der Kategorie "Social Media Junkie" auf Platz 1. Und ungefähr 60% meines Jahrgangs (okay, wir sind nur knapp 40 gewesen), verbindet mich mit cinapeh. Oder Instagram.
Das war alles nie meine Absicht. Ich wollte einfach nur normal sein und trotzdem irgendwie auf Instagram posten. Oder inzwischen auch bloggen. Das ist alles aber anscheinend nicht so "normal". Ich kenne auch sonst niemanden aus meinem Umfeld, der so etwas macht. Keinen YouTuber oder Blogger. Höchstens ein paar tumblr-Blogger.
Man versucht immer wieder sich anzupassen. Nicht aufzufallen, vor allem nicht negativ. Es gibt eine klare Vorstellung davon, was normal sein sollte. Vor lauter Versessenheit auf Normen übersehen wir, dass die Normalität im Abnormalen liegt, in der Abweichung. - Frank Schätzing

Wir gehen von einem Durchschnitt aus. Im Schnitt. Der Schnitt. Bedeutet konkret, dass Millionen Frauen versuchen so auszusehen wie ein idealisiertes Supermodel. Bedeutet, dass der moderne Mensch 1,2 Kinder bekommt und mindestens 63,4 Jahre alt wird. Bedeutet, dass ein Abi mit 3,5 wesentlich schlechter ist, als 1,7.
Und was ist mit den Menschen hinter den Zahlen? Was sollen 1,2 Kinder sein? Ist jemand mit einem Einser-Abi automatisch super intelligent? Oder nur klug, weil er vielleicht viel gelernt hat? Ist es dann nicht sogar intelligenter, sich dumm zu stellen und andere für sich arbeiten zu lassen?

Die Wahrheit ist einfach, es gibt kein Normal. Dieses "Normal" ist der Grund dafür, weshalb sich Menschen auf einmal unwohl fühlen, wenn sie etwas scheinbar nicht "Normales" tun. Oder wenn sie nicht dem "Normal" entsprechen. Warum sonst gibt es so viele Diskussionen um Homosexualität, Religionen und den Must-Have-Trend der Saison? Willst du normal sein oder lieber glücklich? Ich meine damit jetzt nicht, dass man alles Erdenkliche tun sollte, um nicht normal zu sein. Zum Beispiel die Haare blau färben (außer bei YouTubern. da ist das ja inzwischen normal) oder Homosexualität vortäuschen, um irgendwie "anders" zu sein (man denke nur an die Serie Faking it).
Nein, ich meine damit, dass man einfach dazu stehen sollte, wie man ist und was man tut. Witzig, dass ausgerechnet ich so etwas sage. Ich dachte ja schon in der 8. Klasse, dass ich nicht normal bin und habe deshalb geheult (ohne Spaß), weil ich meine Noten einfach nicht normal fand. Ich habe sogar angefangen zu lügen, um das zu "normalisieren", wenn andere nach der Notenbesprechung danach gefragt haben - uuuuund was hast du bekommen? - ach, nur zwei Minus. 
Ehrlich, mir war das hochgradig peinlich.

Kleid DIREKTLINK

Auf jeden Fall habe ich darauf jetzt keine Lust mehr. Ich muss niemanden mitteilen, dass ich einen Blog führe oder gerne Bilder auf Instagram poste. Ich muss mich dafür auch nicht rechtfertigen. Oder für irgendwelche Dinge, die ich sonst mache oder lasse. Und auch sonst niemand sollte sich dafür rechtfertigen. 
Und um noch kurz auf das zu kommen, was ich mit diesem Post eigentlich bezwecken wollte: ich liebe dieses Kleid! Und ich finde auch es passt perfekt zu mir. Erstens, weil es weiß ist und weiß - ach Wunder - meine Lieblingsfarbe ist. Und zweitens, weil es vorne total schlicht und normal, fast schon langweilig, aussieht und von hinten aber einfach - WOW. Ehrlich, ich hab noch nie so ein schönes Kleid gesehen. Was lernen wir daraus? Das Abnormale ist viel schöner als das Normale.


Love,
Christina ♥

- Special Grüße an EasyHarm, falls du das hier liest :) -

Mit freundlicher Unterstützung von zaful.com


You Might Also Like

44 Kommentare

  1. Das Kleid steht dir echt super! Schöner Text:)

    Laura<3
    Mein Blog:)

    AntwortenLöschen
  2. Richtig tolle und wunderbare Worte!
    Ich bin vollkommen deiner Meinung und ich finde das Kleid ist richtig toll.

    Liebste Grüße, Marie Celine

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid ist ja wunderschön und ein richtiger Hingucker! Du siehst einfach toll aus :)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das Kleid ist ja wirklich ein Traum, gefällt mir unglaublich gut! Super schöner Post :)

    Julia xx | www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das ist aber ein hübsches Kleid, gefällt mir richtig gut!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christina,

    deine Texte lesen sich immer so schön. Dieser hier hat mich voll zum Nachdenken angeregt. Ich habe auf Google "Normal werden" eingegeben und bin auf diesen Text hier gekommen. Und er hat mir wirklich sehr geholfen! Mir geht es auch ein bisschen darum, dass ich mich in meiner Klasse so unwohl fühle. Ich bin eher der zurückhaltende Mensch und traue mich oft nicht, etwas zu sagen. Alle anderen sind ganz anders als ich. Auf meinem Tumblr habe ich bisher immer nur so "ekliges" gepostet. Also jedenfalls finden die das eklig, aber für mich ist das einfach nur Ausdruck.

    Ganz liebe Grüße
    jn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh wie lieb von dir ♥ tausend Dank für deinen Kommentar!

      Löschen
  7. So schöne Worte :) Und so ein wunderschönes Kleid!!

    Liebe Grüße,
    Kathleen von www.kathleensdream.de

    AntwortenLöschen
  8. Hey!
    Das hast du sehr schön geschrieben. Ich habe meinen Blog lange verschwiegen und alles daran gesetzt anonym zu bleiben. Sprich blogge ich unter einem Pseudonym, sodass mich keiner finden kann, der mich kennt. Wahrscheinlich habe ich mich damals so entschieden aus genau dieser Angst nicht normal zu sein. Gut, das war mir eigentlich schon immer egal, aber irgendwie wollte ich nicht auffallen oder wegen irgendetwas ausgelacht werden.
    Mittlerweile wissen so einige, dass ich blogge, aber ich habe nie erzählt wie und wo man mich findet. Erst vor ein paar Tagen habe ich all meinen besten Freundinnen Bescheid gegeben. Und sie haben alle sehr positiv reagiert! :)
    Aber ich glaube bis ich es wirklich JEDEM erzählen würde, wird noch sehr lange gehen. (Obwohl viel Traffic für uns Blogger natürlich super ist! ;D).

    Dein Kleid sieht übrigens richtig schön aus. Bleibe gerne gleich als Leserin da. :)

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch | <a href="https://www.instagram.com/lisalareyna/“>Instagram</a>

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar! ♥
      Ja, das kenne ich auch :) Manchmal finde ich auch, dass es ja ziemlich blöd von mir ist, den Blog im Umfeld so 0 zu promoten. Menschen, die einen kennen, gucken sich sowas wahrscheinlich schon aus Neugier viel eher an als völlig Fremde.

      Löschen
  9. The dress is so beautiful! And you look so glam in this outfit too :)

    AntwortenLöschen
  10. Ein toller Look! Das Kleid ist wie für dich gemacht!

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Christina,
    das Kleid ist sehr schön, besonders am Rücken. Ich frage mich manchmal auch was normal ist, ich komme mir oft unnormal vor, weil ich keine Spielekonsole habe. Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart.
    Liebe Grüße
    Nancy 😊

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Bilder , dei kleid gefällt mir super gut :-)
    Ich finde es toll dass du so einen Blogpost schreibst , weil wer kennt es nicht dass Leute dumm über einen reden ?
    Aber mach einfach so weiter mir gefällt dein Blog und dein Instagram sehr gut !
    xx Jessi
    https://jessigri.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein schönes Kleid, du siehst so hübsch aus! Toller Beitrag!

    AntwortenLöschen
  14. So ein tolles Kleid, es steht Dir so gut!

    Chiara

    http://www.culturewithcoco.com

    AntwortenLöschen
  15. Echt schönes Kleid❤

    Alles Liebe
    Kathiee Lyn

    http://kathieelyn.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  16. Ein sehr schöner Look! Mich nerven diese doofen Fragen auch immer. Jeder sollte das tun woran er spaß hat...
    xo,
    Louisa

    www.theurbanslang.com

    AntwortenLöschen
  17. Das Kleid ist ja sowas von süß. *__*

    Viele Grüße
    Bearnerdette
    Bearnerdette Unterwegs

    AntwortenLöschen
  18. das Kleid ist ein Traum, es steht dir wirklich gut.
    Toller Beitrag und tolle Bilder.
    Liebe Grüße
    Katharina von http://blogundbeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  19. Du kannst wunderbar unterhaltsame Texte schreiben, dass finde ich großartig! Und dieses Kleid ist genial, sowas habe ich noch nie vorher gesehen :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  20. You look great!

    NEW BLOG ! please follow me : YOUNG BLOG

    AntwortenLöschen
  21. Der Text ist wirklich super geschrieben! Auch die Bilder gefallen mir extrem gut :)

    LG von http://schneegloeckchen21.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  22. Dein Text finde ich sehr gut um wirklich mal darüber nachzudenken, was man wirklich will, glücklich sein oder doch nur verstellen, damit man zu den anderen passt...
    Und das Kleid: einfach nur wunderschön und du selber bist auch sehr hübsch :).
    Ich folge dir nun mal...

    ~ Sophia
    https://sophiamareike.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  23. Wow. Deine Art zu schreiben gefällt mir sehr und Deine Worte unterschreibe ich voll und ganz. :)

    Du hast eine Leserin mehr. ;)

    Liebe Grüße
    Jess

    www.butterfliesandhurricanes.de

    AntwortenLöschen
  24. Du schreibst so toll und der Text ist auch wieder richtig gut geworden. Ich werde jetzt direkt mal als feste Leserin da bleiben.
    Dein Kleid finde ich wunderschön und die Flügel sind ein echter Hingucker.
    Auf meinem Blog gibt es zur Zeit ein Giveaway für eine Handyhülle oder einen Laptopskin. Vielleicht hast du ja Lust dort mitzumachen.
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  25. danke, dein kommentar ist echt goals! :D :)
    ich finde es auch sehr wichtig als blogger authentisch zu sein und nicht immer das übliche hey ihr lieben dies das
    und zu deinem text da oben, genau über sowas hab ich neulich nachgedacht.
    ich hab jetzt vor nem monat mit youtube angefangen und hab mich davor aber immer nicht getraut, weil ich angst hatte was die leute von mir denken. so nach dem motto "omg sie macht jetzt einen auf youtuber". und dann hab ich mich endlich getraut und ich hatte das gefühl, das war so ein schritt, der mich selber irgendwie weiterentwickelt hat. seitdem mache ich mir sooo keine gedanken mehr was andere von mir denken, ich poste, worauf ich bock hab, wann ich bock hab und so oft ich bock hab
    seit ich diese einstellung hab, hab ich irgendwie das gefühl, ich bin quasi mit mir selbst im reinen und ich bin viel glücklicher!
    ach und deine haare sind hammer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke auch für deinen Kommentar ♥ Ehrlich finde dich so hammer! :D

      Löschen
  26. Hallo Christina,

    erst einmal danke, dass du auf meiner Website gepostet hast, denn so bin ich auf deinen wirklich tollen Blog gekommen.

    Mit dem, was du schreibst, hast du in allen Dingen recht. Genauso sehe ich das auch.

    Dein Kleid ist einfach der Traum. Es sieht von vorn schlicht aus, steht dir aber hervorragend. Aber der Knaller ist die Rückenpartie. Einfach genial.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  27. Das Kleid steht dir wirklich ausgesprochen gut. Sitzt wie angegossen.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  28. Oh wow toller Text! Ich bin mittlerweile so eingestellt, dass ich es besser finde nicht wie alle anderen zu sein! Klar, dass viele Kritik bekommen. Aber ich habe eine Freundin, ihr ist es komplett egal was andere über sie denken. Sie hat so einen tollen Style, ist wunderschön & hat viele Talente. Da sind die anderen natürlich neidisch. Ich aber nicht, da ich auch weiß wer ich bin und wer zufrieden mit sich selbst ist, braucht auch nicht neidisch zu sein. Ich liebe es zu bloggen und wenn es irgendwelche Leute dumm finden, dann sollen sie sich meinen Blog einfach nicht anschauen :D ich will dir nur sagen, dass du unglaublich hübsch bist und super sympathisch. Außerdem liebe ich deinen Style und das Kleid ist ein Traum *-* 100% mein Geschmack. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  29. Das Kleid ist echt toll. Ich liebe die Flügel hinten, die sind echt der Hammer. Das würde ich auch sofort tragen.

    Dein Text ist richtig toll und natürlich verdammt wahr. Kenne das auch selbst. Ich war in meiner Jugend nie die große Partyqueen, wie alle anderen um mich herum und viele fanden selbst das komisch. Aber ich finde es einfach wichtig, dass man die Dinge tut die einem Spaß machen und persönlich gestalte ich meine feie Zeit lieber anders, gehe mit Freunden was Essen, einfach einen Kaffee trinken oder shoppen. Habe mehr Spaß im Kino, als in der Disko und bin auch ein großer Fan von klasischen Spieleabenden. Das mit den Noten kenne ich aus der Ausbildung, die habe ich als Beste unseres Jahrgangs abgeschlossen und wurde dafür auch geehrt, aber bei der Notenbesprechung habe ich dann schon den Neid der anderen zu spüren bekommen. Das sollte man gar nicht an sich heran lassen, sondern stolz auf sein Ergebnis sein.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Dankeschön für das liebe Kompliment :).
    Die Anmeldung ist eigentlich ziemlich einfach, dazu gehst du einfach nur auf deine Gemeinde zum Gewerbeamt und füllst mit dem Sachbearbeiter die Anmeldung auf. Was aufwendig ist, ist das vorherige einlesen. Da ich jetzt nicht in einer rieße Stadt lebe und Blogger hier eher selten sind bzw. nicht wirklich vorkommen, lese ich mich nämlich gerade selber ein, mit welcher Bezeichnung ich meinen Blog anmelden sollte, um mich da abzusichern. Das ist eigentlich der Faktor, der Zeit kostet.

    AntwortenLöschen
  30. Du sprichst mir aus der Seele! Mir gehts es sehr ähnlich, kleine Stadt und das was ich tue finden die anderen komisch.. Aber warum sollen nur die 'Großstadt-Kinder' Bloggen oder Youtuben dürfen? Ich finds schade, wenn man in einer Kleinstadt schräg angeschaut wird, weil man Bloggt oder Videos dreht. Mittlerweile ist das ja auch schon ein ganz normaler Beruf ;)
    machen wir weiter mit dem was wir angefangen haben :)
    liebe Grüße von salome♥
    www.itssalome.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  31. oh maaan das kleid ist ein traum!

    AntwortenLöschen

RECOMMEND

with every second we grow

WEHEARTIT

INFO

Mein Blog lebt in erster Linie natürlich von euch, meinen Lesern. Aber auch durch Kooperationspartner, mit deren Unterstützung ich verschiedene Beiträge verwirklichen kann. Trotzdem handelt es sich stets um meine eigene Meinung, egal ob ich einen Beitrag in Kooperation oder aus Eigeninteresse schreibe.In einigen Post verwende ich dabei auch Affiliate Links, die für euch keine Kosten oder einen Nachteil darstellen. Das bedeutet nur, dass ich kleine Provision bei einem Kauf von den Unternehmen erhalte.

Subscribe