obsessions

30.10.16


Ich habe ein paar kleine Macken. So wie die meisten Menschen eben. Kleine Ecken und Kanten.
Die nicht allen gefallen. Die auch nicht allen gefallen müssen. Ich glaube, ich muss nicht schon wieder darüber schreiben, dass gerade unsere Unebenheiten, unsere Makel, unsere vermeintlichen Fehler uns auszeichnen. Heute geht’s genau in die andere Richtung. Ich bin stolz auf meine kleinen Macken. Glücklich. Zufrieden.

Vielleicht habe ich einen kleinen Ordnungszwang. Das war schon immer so. Früher hatte ich ein Stiftetui mit Halterungen für die einzelnen Stifte. So wie die meisten eben. Ich konnte aber nur damit arbeiten – und ich meine wirklich nur dann! – wenn die Stifte erstens nach Farben sortiert waren. Also von Rot über Gelb. Dann Grün und danach die Blautöne. Irgendwann dann Schwarz.
Zweitens mussten die Stifte alle so gedreht sein, dass von oben das Label zu lesen war.
Und drittens mussten sich die unteren Enden alle auf einer Höhe befinden.
Wenn ein Stift falsch gedreht oder unten leicht versetzt im Etui lag, habe ich innerlich eine kleine Krise bekommen. Sofort nachkorrigiert. Wahrscheinlich habe im Kunstunterricht mehr Zeit mit dem Stifte sortieren als mit dem Zeichnen verbracht.

Irgendwann hat mich das dann genervt. Ich habe mir ein anderes Etui gekauft. Ohne Stifthalterungen. Aber da ging das schon wieder los. Ich habe die Stifte nach Funktion sortiert aufeinander gestapelt, um möglichst viel Ordnung zu schaffen. Das heißt, die Fineliner kamen ganz nach unten, danach die Buntstifte und oben drauf die Bleistifte, Füller und Kugelschreiber.
Es klingt total bekloppt.
Während andere wie wild immer nach Stiften gewühlt haben, versuchte ich das möglichst behutsam zu tun. Um meine Ordnung nicht durcheinander zu bringen. Und wenn jemand dann bei mir nach einem Stift gesucht hat, musste ich voller Schrecken dabei zusehen, wie das Chaos sich im Etui verbreitete. Egal, dann konnte ich die Stifte wenigstens mal wieder neu sortieren.

Meine Stifte-Macke bin ich inzwischen aber losgeworden. Jedenfalls so gut wie. Das Farbensortieren habe ich dafür auf ganz viele andere Dinge übertragen. Im Grunde ordne ich alles nach Farben. Meinen Kleiderschrank zum Beispiel. Das ist nicht besonders schwierig, weil 90% meiner Klamotten entweder schwarz, weiß, grau oder beige sind. Ich assoziiere Fächer mit Farben, weil ich so schneller einen Überblick bekomme. Biologie ist grün, Histologie ist orange und so weiter.

Wenn nicht alles picobello ordentlich ist, fühle ich mich immer noch etwas unwohl. Ich kann einfach besser lernen, wenn alles meinen Vorstellungen und meinem Farbschema entspricht. Das betrifft nicht nur die Stifte, sondern auch alles andere, was mich umgibt. Notizhefte, Ordner, Mappen.
Alles ist aufeinander abgestimmt.
Vor Kurzem habe ich mir auf caseapp.de meine Handyhülle selbstgestaltet und mir passend dazu auch gleich einen Laptop Skin bestellt. Und ja, ich liebe es. Weil ich Individuelles liebe und gleichzeitig meine Farbenbesessenheit damit voll ausleben kann. Weil ich mich auf einmal viel besser fühle, wenn mein Laptop zu meinem Handy passt. Und weil mein Notizbuch farblich auch dazu passt. Farbschema komplett. Dann macht das Lernen und Arbeiten auch Spaß.

Wenn ihr euch auch ein Set oder eine Handyhülle bestellen wollte, dann könnt ihr mit dem Code „CINAPEH20“ momentan übrigens 20% auf eure Bestellung sparen! Schaut am besten einfach in den Shop und erstellt euch euer Traummotiv. Oder individualisiert einfach eine Vorlage. Die Produkte finde ich qualitativ wirklich top und auch der Versand geht super schnell. :)


Love,
Christina ♥

Mit frundlicher Unterstützung von caseapp.de

You Might Also Like

16 Kommentare

  1. Die Hülle und der Laptop Skin finde ich sehr schön!:)

    Liebst,
    Sarah x
    rosegoldengirl.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, Christina! Und das ist ein super Tipp, vielleicht probiere ich das dann auch mal aus. Das Batiste Trockenshampoo ist ja nun echt nicht gerade günstig. :)

    ♥ Denise von http://beautynise.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Solche Macken kenne ich, ich bin/war ähnlich wie du bei der Federtasche und den Stiften.
    Sowohl die Handyhülle und die Laptopskin gefallen mir echt super!

    Alles Liebe, Anne
    www.basiccouture.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deinen Kommentar, haha wenn man sieht wie die eigentlich aussehen sollten, sehen meine auch gar nicht mehr so gut aus :D

    Ich bin das komplette Gegenteil von dir, bei mir ist immer Chaos in der Federtasche oder dem Stifte Etui. Was villeicht auch daran liegt da sich einfach eine Menge Stifte besitze. Meine Mutti allerdings kann es auch gar nicht sehen, wenn die Stifte nicht sortiert sind und macht das dann gerne mal für mich hahaha :D Die Hüllen gefallen mir echt gut! :)

    Liebe Grüße
    Jule
    life--mode.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christina,
    deine Posts sind immer so schön zu lesen, weil sie einfach so toll geschrieben sind! Ich finde es echt super wie ehrlich du bist und es ist so sympathisch, dass du so offen über deine "Macken" redest :) Finde deinen Blog echt toll, weil er nicht so ist wie die meisten anderen Fashion Blogs, auf denen es nur Outftis gibt und so
    Alles Liebe,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  6. Haha! So ein Tick habe ich auch, jeder hat doch sicherlich so eine Macke.
    Menschen ohne Macke sind KACKE :)
    Alles Liebe,
    Vanessa
    Mademoiselle Pinette

    AntwortenLöschen
  7. Richtig sympathischer Blogpost :) Ich hatte auch so eine Stiftemacke wie du :D Ich musste auch immer alles sortieren und in Ordnung halten, sonst fand ich es total fürchterlich!
    Die Designs deiner Hülle und des Stickers gefallen mir total gut <3


    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich bin wirklich froh, dass ich nicht die einzige mit dieser Macke bin :D

      Löschen
  8. Ich kenne das nur zu gut. :D In mir steckt auch ein kleiner ordnungsliebender Mensch. Wobei ich eine ziemlich eigene Auffassung von Ordnung hab, die andere oft nicht verstehen und das dann als Chaos bezeichnen, wo ich mich aber immer noch voll auskenne. Ich liebe es, wenn Dinge einfach ihren festen Platz haben und Dinge derselben Art nicht überall verstreut sind. Mit der Farbeinteilung hab ichs noch nicht so, aber wer weiß, kommt das noch. ;)
    Liebst,
    Liz. http://lizinview.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja manchmal wird man eine Macke los und entwickelt gleich eine neue :)

      Löschen
  9. Hallo Maus danke dir <3
    ja die Teppiche sind einfach nur traumhaft, nicht nur für's Homeoffice.
    Absolute Hingucker und super gemütlich....mir frieren gerade im Winter immer so schnell die Füße, wenn ich über nackten Boden in der Wohnung laufe -.-

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  10. Die Hüllen sind wirklich wunderschön geworden! Ich habe selber zwei von Caseapp und bin ganz begeistert.
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Die Hüllen gefallen mir richtig gut :)
    Liebe Grüße,
    Katharina

    http://styleandlively.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

RECOMMEND

with every second we grow

WEHEARTIT

INFO

Mein Blog lebt in erster Linie natürlich von euch, meinen Lesern. Aber auch durch Kooperationspartner, mit deren Unterstützung ich verschiedene Beiträge verwirklichen kann. Trotzdem handelt es sich stets um meine eigene Meinung, egal ob ich einen Beitrag in Kooperation oder aus Eigeninteresse schreibe.In einigen Post verwende ich dabei auch Affiliate Links, die für euch keine Kosten oder einen Nachteil darstellen. Das bedeutet nur, dass ich kleine Provision bei einem Kauf von den Unternehmen erhalte.

Subscribe